Klimahochdrei Abonnieren Über mich Archiv Impressum

1) Neues Rekordhoch von Methan

Die Konzentration des Treibhausgases Methan in der Atmosphäre erreichte im Jahr 2021 das zweite Jahr in Folge einen globalen Höchststand. Die Methankonzentration in der Atmosphäre war lange Zeit stabil. Seit etwa 15 Jahren steigt sie jedoch an. Nie, seit dem Beginn der Aufzeichnungen vor knapp 40 Jahren, wurde ein höherer Wert gemessen als im letzten Jahr, so die US-Behörde National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA). (Deutschlandfunk, Spiegel)

Quellen der Emissionen. Das Treibhausgas entsteht unter anderem bei der Produktion und dem Verbrauch fossiler Treibstoffe wie Öl und Gas. Dies macht etwa ein Drittel der Emissionen aus. Weitere Quellen sind die Landwirtschaft, Fäulnis in den Feuchtgebieten der Erde und auftauende Permafrostböden.

2) Schweden mindert „graue” Emissionen

In Schweden sollen künftig sogenannte „graue” Emissionen reduziert werden. Darauf einigten die Reichstagsparteien. Gemeint sind Treibhausgasemissionen, die beispielsweise bei der Herstellung von Produkten im Ausland entstehen oder durch internationale Flugreisen entstehen. Bis 2045 will Schweden alle Emissionen auf „netto null” mindern. Bislang galt das Territorialprinzip, nachdem nur Emissionen berücksichtigt wurden, die innerhalb der Landesgrenzen entstehen. Das ist auch in Deutschland so. Die Schwedischer Naturschutzverein (SNF) nannte den Beschluss einen „historischen Schritt”. (taz)

3) Klimaschädlichste Kohlekraftwerke Europas in Deutschland

Sieben der zehn klimaschädlichsten Kohlekraftwerke Europas befinden sich in Deutschland. Das geht aus einer Untersuchung des britischen Thinktanks Ember hervor. Die Emissionen aus europäischen Kohlekraftwerken stieg im Jahr 2021 um 17 Prozent. Dies ist der erste Anstieg seit 2015. Das RWE-Kohlekraftwerk in Niederaußem (NRW) verzeichnete sogar eine Zunahme der Emissionen um 36 Prozent. In Summe tragen Polen und Deutschland für 53 Prozent der Emissionen im EU-Stromsektor die Verantwortung. Kohle sei noch immer „eine große Bedrohung für das Klima”, so Ember. (RP-Online, Spiegel)

Was ist Klimahochdrei? Der Newsletter Klimahochdrei gibt dir einen Überblick über aktuelle Klimanews der letzten Woche. Kern des Klimanewsletters sind drei ausgewählte Meldungen aus den Bereichen Klimapolitik, Klimaforschung, Klimaaktivismus oder verwandten Themen rund um den Klimawandel. Du kannst ihn kostenlos abonnieren.

Diese Website verwendet Matomo, um den Datenverkehr zu analysieren und mir zu helfen, Deine Benutzererfahrung zu verbessern. Ich verarbeiten Deine anonymisierte IP-Adresse und Cookies werden 13 Monate lang in Deinem Browser gespeichert. Diese Daten werden nur von mir und meiner Webhosting-Plattform verarbeitet. Bitte lese meine Datenschutzerklärung, um mehr zu erfahren.
oder